Artikel mit dem Schlagwort Selbsthilfegruppen

Philippinen: Eine Heimat für die Mananwa

Dorf der Volksgruppe der Mananwa inmitten tropischer Natur

Ende einer Odyssee: In Lohero haben die Mananwa-Familien endlich eine Heimat gefunden.

Willkommen sein, das Gefühl kannten die Mananwa lange Zeit nicht. Als Angehörige einer kleinen Volksgruppe gehören sie auf den Philippinen zu den Außenseitern. Für einige Mananwa-Familien, die seit drei Generationen versuchen, auf der Insel Samar Fuß zu fassen, ändert sich das gerade: Sie haben endlich eine Heimat gefunden. Erreicht haben das die Frauen: In einer Selbsthilfegruppe nehmen sie die Zukunft ihrer Familien beherzt in die Hand. Den ganzen Beitrag lesen »

Anse Rouge/Haiti: Gute Nachrichten von der Salinen-Anlage

Vor etwa zwei Jahren wütete Hurrikan „Matthew“ mit Windgeschwindigkeiten bis zu 230 Kilometer pro Stunde im Norwesten Haitis und sorgte für verheerende Zerstörungen. Nahrung, sauberes Wasser und Unterkünfte fehlten, und vor allem der Ernteverlust stellte ein weiteres kritisches Problem dar. Die mit großem Einsatz der Bevölkerung aufgebauten Salinen zur Salzgewinnung wurden von riesigen Schlamm- und Geröll-Lawinen zugeschüttet. Die Kindernothilfe und ihr Partner AMURT bauten mithilfe der Familien und Selbsthilfegruppen aus der Region die ganze Anlage wieder auf. Im November wird die erste Salzernte erwartet. Den ganzen Beitrag lesen »

Interview mit der Kindernothilfe-Trainerin für Kindesschutz in Afrika

Sinafikish Legesse Tsegaye, Kindesschutz-Trainerin aus Äthiopien

Sinafikish Legesse Tsegaye, Kindesschutz-Trainerin aus Äthiopien

Sophie Rutter von der Kindernothilfe sprach mit Sinafikish Legesse Tsegaye, Kindernothilfe-Trainerin für Kindesschutz in Afrika, die zu Gesprächen in die Kindernothilfe-Geschäftsstelle gekommen war. Den ganzen Beitrag lesen »