Pakistan-Tagebuch

Detlef Hiller, Kindernothilfe-Koordinator in Pakistan, berichtet täglich aus dem Katastrophengebiet.

26. August 2010

Konnte gestern 3 wilde Camps südlich von Sukkur besuchen, 3 von hunderten! Die Familien haben sich notdürftig in Schulen oder anderen öffentlichen Gebäuden niedergelassen. Viele leben seit dem 9. August, als das Wasser plötzlich kam, einfach auf den etwas hoeher gelegenen Straßen. Die Versorgung der Menschen war an allen drei Orten völlig unzureichend. Weder Regierung noch UN Organisationen sind bisher aufgetaucht. Unsere Leute werden die Versorgung so schnell wie möglich übernehmen. Bin jetzt auf dem Weg nach Norden, in den südlichen Punjab, der ebenfalls schwer betroffen ist. Dort finden heute zwei Verteilungen von uns statt.

Schreiben Sie einen Kommentar